Versandkostenfrei ab 50€

40 Jahre Erfahrung

Persönlicher Kontakt

Beste Produktauswahl

Kontakt

Tel. +49 9621 84906
kontakt@spielwaren-heyer.de
Mo - Fr | 8Uhr - 17Uhr

Zum Kontaktformular
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Mehr erfahren
Filter anzeigen
  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Spielwaren und Materialien zum Klettern und Turnen für Kinder online kaufen

Kleine Kinder erschließen sich die Welt in Bewegung. Sie erforschen ihre Umgebung durch krabbeln, laufen und klettern. Dieser Bewegungsdrang ist wichtig für die körperliche Entwicklung des Kindes, insbesondere in den ersten Lebensjahren. Mit Klettern und Turnen trainiert es seine Grobmotorik, seine Koordination sowie seinen Gleichgewichtssinn. Auch wird die Reifung des Gehirns sowie die geistige und emotionale Entwicklung gefördert. Positive Effekte, die in der Kita gezielt angeregt werden können.

Bewegung und Motorik früh fördern

Da ein Kind viel Zeit in der Kita verbringt, sollten vor allem dort Gelegenheiten geschaffen werden, in denen es sich bewegen und ausprobieren kann. Immer mit Blick darauf, welcher Entwicklungsstand bei dem jeweiligen Kind vorliegt. Zunächst empfiehlt es sich, sofern das Wetter es zulässt, mit den Kindern regelmäßig das Außengelände einer Kita aufzusuchen, sodass sich diese dort spielerisch bewegen und entfalten können – sei es laufend, kletternd oder rutschend. Auch ist es ratsam, Ausflüge in die Natur einzuplanen, bei denen Kinder in Bewegung kommen und gleichzeitig mehr über ihre Umwelt erfahren.

Nicht zuletzt eröffnet Sport vielfältige Möglichkeiten, dem Bewegungsdrang von Kindern Rechnung zu tragen. Insbesondere beim Turnen können dadurch verschiedenste Bewegungsabläufe angeregt werden. Hierfür eignet sich besonders gut ein Hindernisparcours, der unterschiedliche Elemente wie z. B. Kisten und Bänke oder auch Krabbeltunnel und Matten vereint.

Bei diesem Parcours können Kinder verschiedene Bewegungen ausführen und lernen darüber hinaus, mehrstufige Anweisungen zu befolgen sowie sich diese zu merken. Generell sollte bei den Übungen der spielerische Charakter im Vordergrund stehen, sodass die Kinder die sportlichen Aktivitäten als zwanglos erfahren und motiviert in Angriff nehmen.

Abwechslungsreiche Parcours gestalten

Gerade unterschiedliche Bewegungsanforderungen verbessern die Bewegungsfähigkeit und Körperwahrnehmung sowie Konzentration und Ausdauer von Kindern. Auch lassen sie sich besonders dann zum spielerischen Bewegen motivieren, wenn verschiedene Turnübungen miteinander kombiniert werden.

Hierfür finden sich im Online-Shop zahlreiche Produkte, die nach Belieben zusammengestellt werden können. So ergeben beispielsweise Rollenrutschen und Balancierwellen sowie Turnelemente wie ein Trampolin oder ein Trapezbock einen abwechslungsreichen Parcours.

Dieser lässt sich des Weiteren wunderbar durch verschiedenste Turnmatten und vielfältige Bausteinsätze und -module ergänzen. Letztere bieten wiederum individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in Hinblick auf kleine Bewegungslandschaften. Zudem können bei Bedarf Alltagsmaterialien wie Luftballons oder Tücher in den Parcours integriert werden.

Klettern als Herausforderung

Während sich Turnübungen schon für Kleinstkinder eignen, stellt das Klettern eine Herausforderung dar, die frühestens ab etwa drei Jahren bewältigt werden kann. Erst dann verfügen Kinder über einen ausreichend stabilen Gang und eine entsprechende Ausprägung der Hand-Augen-Koordination. Ist dies allerdings gegeben, so lassen sich Elemente, die zum Klettern anregen, in einen Parcours aufnehmen.

Turnen und Klettern stärkt die soziale Kompetenz

Gemeinsames Turnen und Spielen fördert nicht nur die Motorik. Es kann sich auch positiv auf das Sozialverhalten der Kinder auswirken. So intensiviert sich häufig der Kontakt zu anderen Kindern und Freundschaften entstehen. Dies lässt sich fördern, indem man Kinder einzelne Übungen gemeinsam ausführen lässt.

Zudem lernen Kinder beim gemeinsamen Turnen, Gefühle und Bedürfnisse anderer besser zu erkennen sowie auf diese Rücksicht zu nehmen und sie zu respektieren. Auch wird ihnen vermittelt, wie es ist, sich an Regeln halten zu müssen und Misserfolge zu erleben sowie mit diesen umzugehen.

Turnen verbessert grundlegende Kompetenzen

Beim Turnen werden Grundlagen für das weitere Leben gelegt. Denn hierbei erlangen Kinder Kompetenzen, die sich später immer wieder als wichtig erweisen werden. So erfordert ein Parcours beispielsweise Durchhaltevermögen und Ausdauer, wenn manche Übungen nicht gleich gelingen. Des Weiteren lernen Kinder, dass auch bei Misserfolgen wiederholtes Üben, Disziplin und Anstrengungsbereitschaft zu Erfolg führen können.

Nicht zuletzt führt ihnen Turnen vor Augen, dass es manchmal Mut braucht, sich neuen und vermeintlich schwierigen Anforderungen zu stellen. Auch macht es ihnen bewusst, dass die Überwindung von Angst auch Selbstvertrauen schenken kann. Im Allgemeinen erschließt sich für Kinder durch sportliche Aktivitäten, über welche Fähigkeiten sie verfügen und wo ihnen Grenzen gesetzt sind.