Versandkostenfrei ab 50€

40 Jahre Erfahrung

Persönlicher Kontakt

Beste Produktauswahl

Kontakt

Tel. +49 9621 84906
kontakt@spielwaren-heyer.de
Mo - Sa | 8Uhr - 17Uhr

Zum Kontaktformular
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Mehr erfahren

Cocci-Nella

Art. Nr.: 200497
Sofort versandfertig, Lieferzeit: 3-5 Werktage

69,99 €
Unser lustiger Marienkäfer mit ganz vielen Spielmöglichkeiten. Neben Farberkennung und Geschicklichkeit werden Teamwork und Sozialverhalten gefördert. Je nach Spielvariante, können auch Bewegung, Schnelligkeit und Koordination trainiert werden. Wenn nicht mehr gespielt wird, dient der Marienkäfer als Ruhekissen und Kuscheltier.

Merkmale

Alter:
24M+

Spielerisch den Tastsinn bei Kindern bis 3 Jahren fördern

Die taktile Kommunikation wird Kindern direkt bei der Geburt mitgegeben. Der Kontakt zur Haut und dem Körper der Mutter ist sehr wichtig und vermittelt dem Baby Sicherheit sowie Geborgenheit. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Kinder bereits früh anfangen, Gegenstände zu greifen und fühlen, um diese zu begreifen. Schon lange vor den ersten Worten erfahren und erforschen Kinder die Welt durch das Ertasten ihre Umgebung und von allem, was sie in die Hände bekommen. Durch das Tasten und Fühlen von Objekten findet das Kind sehr viele Informationen zur Oberflächenstruktur, Wärme und Form des Gegenstandes heraus und lernt diesen so von anderen zu unterscheiden. Druck, Temperaturunterschiede, Vibrationen und Spannungen werden darüber aufgenommen. Neben Gegenständen können mit Hilfe des Tastsinns auch Prozesse begriffen werden. Greifen und Fühlen stellen somit wichtige Tätigkeiten dar, die das Kind tun muss, um die Umwelt zu verstehen. Eine intensive Förderung des Tastsinns ist demnach ebenso wichtig wie die Förderung der anderen Wahrnehmungssinne.

 

Greifen & Fühlen durch Spielwaren fördern

Damit Kinder die Sprache erlernen können, wird vorausgesetzt, dass sie die Gegenstände in ihrer Umwelt zu unterscheiden lernen. Diese Unterscheidungen können nicht allein mit dem Sehsinn gemacht werden. Hier setzt der Tastsinn ein: Er ist eine große Hilfe, die Welt zu begreifen und zu verstehen. Jedoch werden in den ersten Jahren die Reize noch nicht so schnell weitergeleitet wie bei einem Erwachsenen. Auch die Informationsverarbeitung verläuft langsamer. Dennoch spielt für Kinder unter 3 Jahren das Greifen und Fühlen eine zentrale Rolle.

 

Mund und Zunge als bevorzugte Tastorgane

In den ersten Jahren möchten Kinder am liebsten alle Gegenstände in den Mund stecken. Dies hat den einfachen Grund, dass Mund und Zunge zu diesem Zeitpunkt noch die bevorzugten Organe zum Tasten darstellen. Daran lutschen, beißen oder kauen stellen somit Möglichkeiten für das Baby dar, diesen Gegenstand näher kennenzulernen. Diese Präferenz hält einige Jahre an und kann sich sogar bis ins fünfte Lebensjahr ziehen. Erst langsam wechselt das Kind dazu über, mit seinen Händen Informationen zu erfassen.

 

Greifen und Fühlen: Tastsinn als Basis für Intelligenz

Die soziale, emotionale sowie kognitive Intelligenz setzen unter anderem eine volle Entfaltung des Tastsinns voraus. Dies ist nur dann möglich, wenn Kinder die Chance erhalten, vielfache Berührungserfahrungen zu sammeln – ob in Form von Saugen, Lutschen und Kauen bei Säuglingen oder durch intensive Auseinandersetzung mit den Händen im weiteren Entwicklungsverlauf. Bei Alltagsgegenständen sollte vor allem bei Säuglingen darauf geachtet werden, dass diese von ihnen nicht verschluckt werden können. Auch andere Verletzungsrisiken sollten dabei ausgeschlossen werden.

 

Tastsinn spielerisch durch Lernspielwaren fördern

Damit Kleinkinder in einem Alter von 0 bis 3 Jahren eine umfangreiche Entwicklung erfahren können, haben wir in unserem Online-Shop eine Vielzahl an Spielwaren und Beschäftigungsmaterialien zum Greifen und Fühlen. Solche Spielwaren wecken den Tastsinn und regen zum Greifen und Fühlen an. Hochwertige Verarbeitung aus natürlichen Materialien finden hier ihren Einsatz. Durch die angenehme Farbvariation wird zudem das Interesse des Kindes geweckt, was aber nicht zur Reizüberflutung führt. Darüber hinaus lassen sich mit den Spielwaren aus der Kategorie Greifen & Fühlen erste Geräusche erzeugen, die das Kind zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit diesem animieren. Ob für KiTas, Kindergärten oder Krippen – unsere Lernspielwaren bieten sich für jede Umgebung an.

 

Kindliche Sinneswahrnehmung umfangreich fördern

Eine facettenreiche Förderung aller Sinne ist bereits im Säuglingsalter notwendig, damit das Kind sich positiv entwickeln kann. Das Greifen und Fühlen, also die taktile Wahrnehmung, spielt bereits von Geburt an eine zentrale Rolle für das Baby, um sich in seiner Welt zurechtzufinden, sich mit ihr auseinanderzusetzen und darauf aufbauend die Sprache und weitere Fähigkeiten zu erlernen. Unser Online-Shop bietet spezielle Beschäftigungsmaterialien für Kleinkinder in einem Alter von bis zu 3 Jahren zum Greifen und Fühlen. Aber auch danach sollte die taktile Förderung nicht nachlassen, sondern mit Hilfe von anderen Reizen gefördert werden.